Samstag, 27. November 2010

Basteltipp "aus Alt mach Neu"

Ich dachte mir, ich poste hier einfach mal etwas aus meinem Alltag. Etwas das ich als mein Hobby bezeichnen würde und in letzter Zeit total gerne mache:
"Bücherumschläge neu gestalten". 

Wer kennt das nicht? Du findest zuhause irgendwo noch ein Buch und merkst, dass dir der Umschlag so gar nicht zusagt. Oder noch ein Beispiel: Du benötigst drigend ein Notizbuch und alle angebotenen Bücher im Laden haben ein Umschlag, der zum schreien ist. Also bevor man das Buch dann wegwirft, in der Ecke verschwinen lässt oder erst gar kein Buch kauft, obwohl es gebraucht wird, habe ich mir etwas überlegt.

Mein Basteltipp heißt:
"Aus Alt mach Neu"

Was brauchen wir dafür?







1. das Buch mit dem hässlichen Umschlag 
(hier habe ich nur Pappe auf das Heft geklebt)


 
 2. Vlies (kriegt man in jedem Stoffladen. Vlies wird unter anderem als Füllmaterial für Jacken benutzt.)
Warum? Weil ich es mag, wenn man drauf drückt und es so leicht weich ist und "pufft"



3. eine alte Zeitung (wahlweise auch weißes Papier oder farbiges Papier oder eine alte Tapete, ganz wie man möchte)







4. selbstklebende Transparenzfolie



Hat man diese Sachen alle zusammen, kann es losgehen.
Als ersten Schritt, schneiden wir das Vlies zu und kleben es jeweils auf Vorder- und Rückseite des Buches. (siehe Bild)
Es reicht ein einfacher Alleskleber.
Nun müssen wir zu der Zeitung (Papier/Tapete) greifen und diese zuschneiden, damit sie als Umschlag dienen kann. (siehe Bild) GANZ WICHTIG. Das Buch muss im geschlossenen Zustand zugeschnitten werden. Die mittlere Knickkante darf nicht außer Acht gelassen werden.
Der rote Rand gibt an, wie das Buch in die zugeschnittene Zeitung passen muss, damit es nachher auch aussieht und alles richtig geklebt werden kann.
Nachdem wir das Buch nun angepasst haben, müssen wir die überstehenden Seiten der Zeitung umknicken (siehe Bild)
Das ganze dann noch auf der anderen Seite und schon ist der Umschlag soweit fertig.
 Jetzt sieht das Buch natürlich noch nicht schön aus, aber der Vlies ist bedeckt und das alte Cover des Umschlages verschwunden. Wie man das Buch jetzt gestaltet, ist jedem selbst überlassen.
Ich habe mich für Bilder von meiner Lieblingsmangaka Yuu Watase entschieden, ganz viele von ihren Bildern ausgedruckt und auf die Zeitung geklebt. (siehe Bild)
Man kann natürlich auch Fotos, die einem viel bedeuten oder wichtig sind ausdrucken. Jemand liebt Tiere? Dann druckt er sich Tierbilder aus. Ganz egal. Oder jemand möchte Bilder aus einer Zeitschirft ausschneiden und draufkleben. Auch Ok. Ganz wie ihr es möchtet. Es soll ja euch gefallen. Ihr könnt es wie eine Collage bekleben.
Wenn ihr das nun ebenfalls habt, solltet ihr euren neuen Umschlag schützen. Dazu benötigt man die selbstklebende Transparenzfolie. Die kriegt man in jedem größeren Bastelladen oder im Internet. Ist auch gar nicht teuer.
Diese wird jetzt genauso zugeschnitten wie die Zeitung (siehe Bilder)
und danach ganz vorsichtig über das Buch gezogen . Achtet darauf, dass sich keine Falten oder Blasen bilden.(siehe Bilder)
 
Und nun die Ecken ausschneiden (siehe roten Streifen auf dem Bild)
und nach innen umknicken :D
 
Und so ist dann euer ganz persönliches Buch fertig. (siehe Bild)
 Wie ihr sehen könnt, ist das jetzt schon mein zweites Buch, dass ich so gestaltet hab. Ich mache einfach total gerne. Es macht mir riesig spaß. Versucht es doch einfach mal wenn ihr Zeit und Lust habt. Ein Hingucker ist so ein selbstgestaltetes Buch allemale.

Ich wünsche euch viel Spaß beim probieren.

So nun noch ein paar nützliche Links, damit ihr auch arbeiten könnt:
Falls jemand absolut keine Ahnung hat, wo er z.B. transparente Folie herbekommt, für den hab ich hier noch einen Link:
Bei Ebay: 


Und dann wäre da noch der Vliesstoff. Auch hier habe ich ein paar Links für euch:
Bei Ebay